Präge-Gegendruckpatrize

Positive Gegenform
zu einer Matrize

Eine Präge-Gegendruckpatrize ist die positive Gegenform zu einer Matrize, dem negativ gravierten oder geätzten Metallprägestempel.
Dieser Metallprägestempel ist die Voraussetzung für die Herstellung einer Gegendruckpatrize. Er wird auf dem Fundament der Druck- bzw. Prägemaschine befestigt.

Durch die Verwendung unserer PRÄGO-Patrizenmaterialien PRÄGOPLAST, PRÄGOHART, PRÄGOPASTE und PRÄGOTHERM auf der gegenüberliegenden Maschinenseite des Metallprägestempels, und durch die mechanische Einwirkung der Maschinendruckstärke, lassen sich Gegendruckpatrizen für die verschiedenen Anwendungsbereiche problemlos herstellen.

Relief-Prägung

Eine Relief-Prägung entsteht durch die mechanische Verformung des Papiers oder Kartons mittels eines Metallprägestempels (Matrize) und der Präge-Gegendruckpatrize.